A1 Telekom Austria Group

im Überblick

Als führender Kommunikationsanbieter im CEE-Raum bietet die A1 Telekom Austria Group ihren rund 25 Millionen KundInnen in sieben Kernmärkten Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Sprachtelefonie, Breitband-Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen und digitale Dienstleistungen. In ihren sechs konvergenten Märkten profitieren die KundInnen darüber hinaus von maßgeschneiderten Produktkombinationen aus Festnetz- und Mobilfunkdiensten. Die Konzerngesellschaft A1 Digital berät Unternehmen in den Kernmärkten der A1 Telekom Austria Group sowie in Deutschland und der Schweiz bei Fragen der digitalen Transformation mit Fokus auf branchenspezifische Anwendungen im Bereich Internet of Things (IoT), cloudbasierte Produkte für den modernen Arbeitsplatz sowie Security-Lösungen.

Mitte Februar 2019 trat eine Namensänderung von Republik Mazedonien auf Republik Nordmazedonien in Kraft. Zu Zwecken der Konsistenz (konsolidierter Corporate Governance Bericht, Konzernlagebericht, Konzernabschluss, konsolidierter nicht finanzieller Bericht, die bereits vor der Namensänderung unterzeichnet wurden) ist diese im vorliegenden Bericht noch nicht berücksichtigt.

Slowenien

697,1

28,1 %

#2

182,1

12,1 %

2015

Republik Serbien

2.195,2

23,8 %

#3

MobilfunkkundInnen

(in 1.000)

Marktanteil Mobilfunk (in %)

Marktposition Mobilfunk

RGUs (in 1.000)

Marktanteil Breitband-Festnetz

(in %)

Konvergent seit

Bulgarien

3.934,3

39,4 %

#1

1.029,0

22,8 %

2011

Weißrussland

4.873,0

42,5 %

#2

657,3

7,6 %

2016

Kroatien

1.833,3

36,5 %

#2

681,8

25,5 %

2011

Österreich

5.363,7

37,8 %

#1

3.327,7

55,6 %

2007

Republik Mazedonien

1.056,5

48,9 %

#1

383,1

29,5 %

2014

Österreich

Kroatien

Produkte

Mobilfunk

Festnetz

Konvergenzprodukte

Internet

TV (IPTV, Sat, DVBT)

OTT TV

OTT Music

Smart Home

Gaming

Daten- und IT-Lösungen

Mehrwertdienste

Großkundenangebote

Endgeräte

Mobile Zahlungsdienste

Bulgarien

Weißrussland

Slowenien

Republik Serbien

Republik Mazedonien