INVESTOR RELATIONS

Transparente und zeitnahe Kommunikation der Unternehmensentwicklung

Die konsequente Umsetzung der auf digitale Transformation ausgerichteten Unternehmensstrategie und die daraus resultie- renden soliden operativen Ergebnisse standen auch 2018 im Fokus der Kommunikationspolitik von Investor Relations.

Kursentwicklung und Sektorvergleich

Die Telekom Austria Aktie startete stark ins neue Jahr und erreichte am 5. Jänner 2018 bei EUR 8,42 ihren Jahreshöchststand. In der Folge kam es jedoch zu Ge- winnmitnahmen, und im Februar sorgten zudem höher als erwartete Inflationsra- ten und die damit aufkeimende Sorge vor stärkeren Zinsanhebungen in den USA für ein schwieriges Umfeld an den europäischen Aktienmärkten. Danach erholte sich der Kurs der Telekom Austria Aktie jedoch bis Anfang Mai stärker als der eu- ropäische Markt und der Sektor. In weiterer Folge führten bis zur Jahresmitte geo- politische Spannungen zwischen den USA und Nordkorea sowie ein beginnender Handelskrieg zwischen den USA und China zu einem negativen Marktsentiment, dem sich auch die Telekom Austria Aktie nicht entziehen konnte.


Die zweite Jahreshälfte brachte zu Beginn eine Erholung des Aktienkurses, der nach Veröffentlichung der Halbjahreszahlen weiter zulegte. Im August konnte die Telekom Austria Aktie trotz negativer Börsenimpulse aufgrund des sich verschär- fenden Handelskriegs zwischen den USA und China sowie der türkischen Wäh- rungskrise ihren Wert halten. Im September musste sie jedoch entgegen der all- gemeinen Markt- und Sektorentwicklung deutliche Kursabschläge hinnehmen und büßte bis Anfang Oktober die bisherige Outperformance zum Sektor ein. In weiterer Folge sorgten unter anderem Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem italienischen Staatshaushalt sowie der ungelösten Brexit-Abwicklung für ein getrübtes Stimmungsbild an Europas Börsen. Der Telekomsektor konnte sich in diesem schwierigen Umfeld gut behaupten und profitierte auch von positiven re- gulatorischen Entscheidungen wie der Genehmigung des Zusammenschlusses von T-Mobile und Tele2 in den Niederlanden. Der Kurs der Telekom Austria Aktie konnte sich stabilisieren und ging zum Jahresende mit EUR 6,64 aus dem Handel. Mit einer negativen Kursentwicklung von –14,1 % im Jahr 2018 bewegte sich die Telekom Austria Aktie annähernd gleich wie der Sektor (Stoxx Telekom: –13,0 %) – nach einer starken Outperformance diesem gegenüber im Jahr 2017. Der öster- reichische Leitindex ATX verbuchte im Jahr 2018 einen Rückgang von 19,7 %.


Dividende

Aufgrund der verbesserten operativen und finanziellen Entwicklung der Gruppe haben sich América Móvil und die Österreichische Bundes und Industriebeteili- gungen GmbH (ÖBIB) 2016 auf eine neue Dividendenerwartung geeinigt. Begin- nend mit dem Finanzjahr 2016 liegt die neue erwartete Dividende bei 0,20 EUR pro Aktie und soll auf einer nachhaltigen Basis im Rahmen der operativen und wirtschaftlichen Entwicklung der Gruppe wachsen. Für das Geschäftsjahr 2018 plant der Vorstand der Telekom Austria AG, der Hauptversammlung 2019 eine Dividende von 0,21 EUR vorzuschlagen.


Fremdkapital und Ratings

Die A1 Telekom Austria Group bedient sich aktiv der lokalen und internationalen Fremdkapitalmärkte, um sich sowohl regional als auch in Bezug auf die Investo- renbasis breit diversifiziert zu finanzieren.


Seit ihrer ersten Anleihe im Jahr 2003 hat die A1 Telekom Austria Group insgesamt neun Benchmark-Anleihen begeben. Im Jahr 2013 platzierte sie die erste Hybrid- anleihe im europäischen Telekommunikationssektor (Volumen: 600 Mio. EUR),

die am 1. Februar 2018 zum ersten Kündigungstermin zurückgezahlt wurde.


Credit Ratings

Die Telekom Austria AG wird regelmäßig von Moody’s Investors Service und Standard & Poor’s Ratings Services bewertet. Die starke Cashflow-Generierung und solide Finanzierungskennzahlen veranlassten die Ratingagentur Moody’s am 28. Juni 2018 zu einer Anhebung des Ratings von Baa2 auf Baa1. Standard & Poor’s bestätigte am 28. Juni 2018 das Rating der Telekom Austria AG.


Spread-Entwicklung

Die Liquidität von Unternehmensanleihen nimmt in der Regel mit einem gewissen zeitlichen Abstand zu ihrer Emission deutlich ab. Da Credit Default Swaps (CDS) nicht von solchen Liquiditätseinbußen beeinflusst sind, ist es international üblich, für Analysen zur Spread-Entwicklung den 5-Jahres-CDS (Credit Default Swap) heranzuziehen.


Im Berichtsjahr setzte der 5-Jahres-CDS-Spread der Telekom Austria AG sein niedriges Spread-Niveau fort. In den ersten Monaten des Jahres 2018 bewegte sich der Risikoaufschlag der Telekom Austria AG seitwärts rund um die 30-Basis- punkte-Marke und erreichte am 1. Februar bei 26 Basispunkten einen histori- schen Tiefststand. Im Juni sorgte die Regierungsbildung in Italien für steigende Risikoaufschläge und der Markit iTraxx Europe Index kletterte über die 70-Punkte- Marke. Im Zuge dessen erreichte auch der CDS-Spread der Telekom Austria AG am 8. Juni mit 42 Basispunkten seinen Jahreshöchststand. In der Folge reduzier- ten sich die Credit Spreads sowohl für den Markt als auch für die Telekom Austria AG wieder. Ab Oktober sorgten Leitzinsanhebungen in den USA und das Auslau- fen des Anleihen-Kaufprogramms der EZB für steigende Risikoaufschläge im Markt, während die Telekom Austria AG ihr niedriges Spread-Niveau halten konnte. Ihr 5-Jahres-CDS-Spread notierte zum Jahresende bei 36 Basispunkten, während der Markit iTraxx Europe Index bei 87 Basispunkten schloss.

Telekom Austria Aktie                             Austrian Traded Index

Stoxx Europe 600 Index                        Stoxx Europe Telecommunications Index

Börsenumsatz Telekom Austria Aktie pro Monat (in Mio. EUR; rechte Skala)


Kursverlauf der Telekom Austria Aktie

indiziert per 1. Jänner 2018




664.500.000

Börsenhöchstkurs (in EUR)

Börsentiefstkurs (in EUR)

5,50


664.084.841

2017


2,1


1,9

8,28

Anzahl der Aktien des Nennkapitals per

31. Dezember

Anzahl der ausstehenden Aktien per 31. Dezember


6,64

Börsenkurs per 31. Dezember (in EUR)

Gewichtung ATX per

31. Dezember (in %)

Marktkapitalisierung per

31. Dezember (in Mrd. EUR)

2018

Durchschnittlicher Börsenumsatz/Tag

(in Mio. EUR)



2,0


4,4

Kennzahlen Telekom Austria Aktie


664.084.841


5,1



664.500.000

8,42



2,7


7,72

6,11

1)Laut Anmeldung für die außerordentliche Hauptversammlung

am 30. Mai 2018.

2)Aufgrund der Änderung des ÖIAG-Gesetzes 2000 wird die ÖBIB gemäß §§ 245ff AktG in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und die Firma wird in Österreichische Beteiligungs AG (ÖBAG) geändert werden.

Im Geschäftsjahr 2018 gab es keine Beteiligungsmeldungen

gemäß § 130ff BörseG.

Aktionäre1)

América Móvil

ÖBIB (Republik Österreich)2)

Steuerbesitz inkl.Mitarbeiter-

anteile und eigene Aktien

Gesamtanzahl der Aktien


Anzahl

Stammaktien

338.895.000

188.876.602

136.728.398


664.500.000

Anteil

in %

51,00

28,42

20,58


100,00

Aktionärsstruktur

per 31. Dezember 2018

ISIN

XS0767278301

XS0950055359

XS0999667263

XS1405762805

Datum der Lancierung

26.03.2012

27.06.2013

26.11.2013

30.11.2016

Anleihen der Telekom Austria AG

per 31. Dezember 2018 (Emittent: Telekom Finanzmanagement GmbH)

Kupon

4,000%

3,500 %

3,125 %

1,500 %

Volumen (in Mio. EUR)

750

300

750

750

Fälligkeit

04.04.2022

04.07.2023

03.12.2021

07.12.2026

Basisinformationen zur

Telekom Austria Aktie

AT0000720008

TKA

TELA.VI

TKA AV

Wiener Börse

ATX Prime Market

1 ADR =

2 Stammaktien

ISIN

Symbol

Reuters

Bloomberg

Notierung


American Depositary Receipts (ADR)


Rating

Baa1

BBB

Externe Ratings und Ausblick



Moody’s

S&P

Unternehmensausblick

Stabil

Positiv

Woche vom 3. Juni 2019

Finanzkalender

Zahltag der Dividende

Woche vom 3. Juni 2019

Ergebnis 1. Quartal 2018

Ergebnis der ersten

neun Monate 2019

Woche vom 3. Juni 2019

Ergebnis 1. Halbjahr 2019

29. April 2019

Dividendenstichtag

16. Juli 2019

15. Oktober 2019

19. Mai 2019

Stand per Redaktionsschluss.

29. Mai 2019

Ex-Tag der Dividende

Hauptversammlung

Nachweisstichtag